MultInclude

Das #Mult!nclude Projekt ist ein Erasmus+ Projekt, das Bildungsorganisationen unterstützt, Strategien zur Schaffung eines inklusiveren Schulumfelds für Jugendliche zu entwickeln. So kann deren weiterer Bildungsweg erleichtert werden. Partner*innen aus 6 verschiedenen Ländern haben dabei mehr als 70 Erfolgsbeispiele mit unterschiedlichen Ansätzen aus dem formellen und informellen Bildungssektor aufgelistet. Diese „best practice“ Beispiele dienen dazu, die Bildungsgemeinschaften zu inspirieren und für die eigenen Bemühungen fruchtbar zu machen.

Die Matrix

Die #Mult!nclude-Inclusion-Matrix versucht die Erkenntnisse aus diesen Beispielen für die Schule zugänglich zu machen. Die #Mult!nclude-Inclusion-Matrix ist zur Selbstevaluation gedacht, mit dem Zweck ein Bewusstsein für eine inklusivere Schule zu gestalten. Die Absicht der #Mult!nclude-Inclusion-Matrix ist es, Diskussionen auf der Schulebene in Gang zu setzen, um verschiedene Perspektiven von inklusiver Bildung zu erkunden. Außerdem kann so die die eigene Praxis reflektiert und das Interesse an neuen Wegen des gemeinsamen Lernens erweckt werden. Die Matrix ist in 7 Dimensionen aufgeteilt, die unabhängig voneinander durchgenommen werden können. Es wird aber empfohlen, möglichst alle Dimensionen zu machen, um einen möglichst umfangreichen Blick zu bekommen.

Die Matrix und die Anleitung zur Matrix können sie hier downloaden:

Inclusion-Matrix | Matrix Anleitung

Weitere #Mult!nclude Angebote

In englischer Sprache sind folgende Angebote erhältlich:

Weitere Informationen finden Sie unter https://multinclude.eu/activities/.

Poster zu Mulitinclude Strategien zur Verbesserung von Lernumgebungen