Uni statt Schule: Die Kinderuni tourt durch Niederösterreich

11. September 2018

Experimentieren bei der Kinderuni on Tour Niederösterreich

Forschen, staunen und entdecken – dazu gibt es diese Woche wieder Gelegenheit bei der „Kinderuni on Tour“ in Niederösterreich. Rund 650 VolksschülerInnen sollen bei fünf Tour-Stopps im Haus der Natur im Museum Niederösterreich sowie in National- und Naturparkeinrichtungen die Welt der Wissenschaft kennenlernen.

Nach einem 1. Tour-Stopp in der Volksschule Hinterbrühl, machte die Kinderuni heute Halt im Haus der Natur im Museum Niederösterreich. Rund 110 VolksschülerInnen aus Harland und Stattersdorf haben einen Vormittag lang aktiv an den Forschungsinseln experimentiert, bei der Vorlesung „Im MikroLabor“ von Sebastian Hable, Norbert Ruckenbauer und Lukas Budweiser spannendes Wissen über die Lebewesen des Bodens gesammelt und sind auf interaktive Forschungssuche durch das Museum gegangen.

Wir freuen uns sehr, die Kinderuni on Tour heuer im Museum Niederösterreich zu Gast ist“, erklärt Matthias Pacher, Geschäftsführer vom Museum Niederösterreich. „Sowohl das Haus der Geschichte als auch das Haus der Natur verstehen sich als Treffpunkt von Wissenschaft und Vermittlung. Für Familien mit dem Sonntag im Museum als auch für Schulklassen mit einem breiten Vermittlungsangebot und dem Wissensfestival ‚Abenteuer Wissen‘ steht unser Haus für junge Forschungsbegeistete immer offen“.

Mit der Kinderuni on Tour wollen wir die Neugierde der Kinder anregen und ihnen zeigen, dass Forschung und Fragen stellen Spaß machen“, ergänzt Karoline Iber, Geschäftsführerin des Kinderbüros der Universität Wien.

Fotodownload: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/15309

In den kommenden Tagen reist die Kinderuni durch Niederösterreich: Im Nationalpark Donauauen (12.9.) erforschen die Kinder die Geheimnisse der Donau-Kammmolche und der gefährdeten Wasserdrachen , im UnterWasserReich Schrems (13.9.) erfahren sie allerlei über die dort lebenden Wasserbewohner und im Nationalpark Thayatal (14.9.) besuchen sie die Wildkatzen Frieda und Carlo.

Forsche! – Frage! – Staune!
Unter diesem Motto tourt die Kinderuni heuer bereits zum neunten Mal durch Niederösterreich und lädt Schulklassen ein, beim gemeinsamen Forschen und Experimentieren Wissenschaft hautnah zu erleben: Sie erkunden die heimische Fauna und Flora sowie das Verhalten von Wildtieren und können an den Forschungsstationen Experimente aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen selbst ausprobieren. Da gibt es endlich Antworten auf Fragen wie „Wie baue ich einen Unterwasserstaubsauger?“, „Wie bringst du eine CD zum Schweben?“ oder „Wie schnell reagiert dein Gehirn?“!

Die Kinderuni on Tour in Niederösterreich wird in Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild sowie durch Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ermöglicht.

Die Kaiserschild-Stiftung wurde 2007 vom HARIBO Miteigentümer Dr. Hans Riegel gegründet und widmet sich der Nachwuchsförderung im MINT-Bereich. Marco Alfter, Vorsitzender der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild: „Die Kaiserschild-Stiftung möchte mit ihren Projekten junge Menschen dabei unterstützen, ihre Talente in naturwissenschaftlich-technischen Feldern zu entdecken und ihre Fähigkeiten auszubauen, um sie zu befähigen, aktiv einen Beitrag zu Innovation und Fortschritt in der Gesellschaft leisten zu können. Die Kinderuni on Tour trägt dazu bei, indem sie SchülerInnen früh an Wissenschaft und Forschung heranführt und Hemmschwellen abbaut“. Infos: www.kaiserschild-stiftung.at

Termine und Orte der Kinderuni on Tour in Niederösterreich

Montag, 10. September 2018 – 1. Tour-Stopp in der Volksschule Hinterbrühl
Vorlesung: „Wie schmecken Pflanzen und warum duften Gewürze?“ (David Bröderbauer)

Dienstag, 11. September 2018 – 2. Tour-Stopp im Haus der Natur im Museum Niederösterreich
Vorlesung: „Im MikroLabor: Lebewesen des Bodens“ (Sebastian Hable, Norbert Ruckenbauer, Lukas Budweiser)
in Kooperation mit: Haus der Natur im Museum Niederösterreich

Mittwoch, 12. September 2018 – 3. Tour-Stopp in Schloss Orth a. d. Donau
Vorlesung: „Donau-Kammmolch – im Reich der gefährdeten Wasserdrachen“ (Norbert Ruckenbauer)
in Kooperation mit: Nationalpark Donauauen

Donnerstag, 13. September 2018 – 4. Tour-Stopp im UnterWasserReich Schrems
Vorlesung: „Wer, wie, Wasser? Was verraten Wasserbewohner über ihren Lebensraum?“ (Claudia Stain)
in Kooperation mit: Naturpark Hochmoor Schrems

Freitag, 14. September 2018 – 5. Tour-Stopp im Nationalparkhaus Thayatal
Vorlesung: „Auf den Spuren der Wildkatze“ (Claudia Waitzbauer)
in Kooperation mit: Nationalpark Thayatal

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderuni.at