Leinen los für KinderuniWien und kinderuni.online

21. Juni 2021

© ÖAW/APA/Hörmandinger

Heute startet die Anmeldung für KinderuniWien

Heute, am 21. Juni startet die Anmeldung zur KinderuniWien, bei der Kinder zwischen 7 und 12 Jahren wieder die Möglichkeit haben, in kleinen Gruppen Uniluft zu schnuppern – mit viel Vorsicht, aber ganz nach dem Kinderuni-Jahresmotto „gesund und glücklich!“.

Jede*r Nachwuchsforscher*in kann sich für zwei Lehrveranstaltungen an den insgesamt sechs Standorten anmelden, in Schwerpunkte wie „Klima und Energie“, „Energie und Umwelt“, „Sprachenvielfalt“ eintauchen, am Wirtschaftstag unterschiedliche Aspekte von Unternehmertum kennenlernen oder zahlreiche andere Forschungsdisziplinen an den Wiener Universitäten genauer unter die Lupe nehmen!

Neben Programm an den Standorten – Universität Wien, Medizinische Universität Wien, Technische Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien, Veterinärmedizinische Universität Wien und Wirtschaftsuniversität Wien – finden auch Exkursionen statt.
Eine davon führt die jungen Forscher*innen nach Klosterneuburg ins IST Institute of Science and Technology Austria. Dort tauchen sie spielerisch in die Welt der Molekularbiologie ein und erfahren aus erster Hand, was Aminosäuren, Polypeptidketten und Chaperone verbindet.

Auf Erkundungstour geht es auch in Workshops, die sich mit der Stadt beschäftigen: So wie in „KOSTbare Zukunft“ des Klima- und Energiefonds, in welchem die Teilnehmer*innen klimafreundliche Lebensmittel in der Stadt suchen und mehr darüber erfahren, wie sich Essen auf unsere Umwelt auswirkt.

Die Anmeldung ist ab heute um 14 Uhr möglich unter kinderuni-anmeldung.at.

Neuer Look für kinderuni.online

Klick-off ist diese Woche auch für kinderuni.online im neuen Look! In einem kunterbunten Farbkleid bietet die Plattform ab sofort eine verbesserte themenspezifische Orientierung und eine praktische Merkliste, damit sich die Kinder ihre Beiträge übersichtlich organisieren können. Und das ist nicht alles: um ganzjährig noch mehr Forschungsspaß zu gewährleisten, wird kinderuni.online gerade erweitert und geht am 12. Juli mit zahlreichen neuen Beiträgen der sechs Universitäten und der FH Campus Wien online.
Ab dann können die jungen Studierenden auch in drei Beiträgen von ARA und Austria Glas Recycling alles zu den aktuellen Themen Mülltrennung und Verpackungsrecycling erfahren: Was passiert mit Kunststoff, Altpapier, Metall und Altglas nach der Entsorgung und warum ist Mülltrennung so wichtig und sinnvoll?

Zu kinderuni.online

Fördergeber*innen wie das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung mit der vom OeAD koordinierten Förderinitiative für Kinder- und Jugenduniversitäten sowie die Stadt Wien unterstützen die Kinderuni-Aktivitäten. Kooperationspartner*innen sind: A1 Telekom Austria AG, AGR & ARA, IST Austria, Wirtschaftskammer Österreich, Klima- und Energiefonds, Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Erste Financial Life Park, Wiener Wasser, Wiener Städtische Versicherung, Ja! Natürlich, Pharmig, BAWAG, pma-Projekt Management Austria, Böhringer Ingelheim, Eskimo, LGV Sonnengemüse, Büchereien Wien, Kaiserschild Stiftung